Brüten mit dem Campo24 v48

Da ist es - mein neues Brutgerät. Entschieden habe ich mich für den Campo24 v48. Nach kurzem Studium der Bedienungsanleitung, gründlicher Reinigung und einem Testlauf kann es nun los gehen. Es gibt einiges einzustellen und zu beachten. Mal schauen wie alles klappt. 

Frische Eier haben wir auch ... los geht´s! Der Campo24 v48 wendet die Eier (angeblich) voll automatisch. Um die Drehungen genau zu überwachen habe ich die Eier auf zwei Seiten markiert. 

Die Temperatur war leicht einzustellen. Es gibt einen Alarm wenn die Temperatur oder die Luftfeuchtigkeit sinkt oder gar zu hoch steigt. Hier sollte man sich aber genau überlegen wie hoch/niedrig man diese Grenzwerte einstellt denn der Alarm ist (finde ich) ziemlich laut. 

Das Gerät zählt die Bruttage mit und es gibt eine Anzeige wann die nächste Drehung gemacht wird. 

Jetzt heißt es erst einmal abwarten. An Tag 4 schaue ich nach ob sich in den Eiern (übrigens vom Zwergseidenhuhn) etwas entwickelt hat. Bis dahin werden Temperatur und Luftfeuchtigkeit auch weiter regelmäßig kontrolliert. 

Update 09.04.18

Nachdem ich gestern Abend festgestellt habe, dass die Eier mit dem "Wendeeinsatz" bestenfalls hin und her geschuckelt werden habe ich diesen heute entfernt. Dabei fiel mir auf, dass die Eier sich nicht besonders warm anfühlen. Jetzt habe ich ein zusätzliches Thermometer angebracht. Die Temperatur an dem Gerät zeigt nach wie vor 37,7 Grad an. Mal sehen was das andere Thermometer misst. 

Update 11.04.18

Leider habe ich mich total auf die Temperaturanzeige am Brutgerät verlassen. Das sollte man nicht machen. Beim nachmessen mit (am Ende drei Thermometern) ist aufgefallen : 

1. Die vom Brutgerät gemessene Temperatur ist korrekt. Allerdings ist der Temperaturfühler ziemlich weit oben, in der Nähe des Heizelements angebracht.

2. Unten bei den Eiern ist es tatsächlich 1-2 Grad kühler. 

Habe das Gerät mit Hilfe des Verkäufers (super Service über Amazon) kalibriert. Jetzt sind die Temperaturen gemessen an der Oberkannte der Eier zufriedenstellend. Alleine mit der dürftigen Anleitung wäre das nichts geworden.