Ab ins Freie...

Wann dürfen die Küken nach draußen?

 

Egal ob Ente, Huhn oder Wachtel  - wenn die Küken geschlüpft sind und den Brüter verlassen haben sind sie winzig. Sie sind oft noch schlapp und brauchen viel Wärme. Aber das bleibt nicht lange so. Schnell erkunden sie den Stall bis in die letzte Ecke und wuseln munter herum. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt um mit ihnen das erste Mal ins Freie zu gehen? 

Die ersten 48Std. - 72Std. nach dem Schlupf bleiben die Küken bei mir noch drinnen. Um abschätzen zu können ob ein Ausflug nach draußen angebracht ist achte ich auf folgende zwei Dinge:

  • Sind alle Küken fit und vollständig abgetrocknet?
  • Sind die Temperaturen draußen ok? Ist es sehr windig oder regnet es sogar?

Wenn alle Küken fit sind (also sicher herumlaufen, fressen und sich selbst ein Platz unter der Wärmeplatte suchen) dann schaue ich nach draußen. Ist es so warm, dass die Sonne genug Kraft hat und als Wärmespender herhalten kann geht es für ca. 1Std. auf die Wiese. Ist es zu windig oder regnet es bleiben die Küken drinnen.

Mittlerweile merke ich schnell wenn den Kleinen zu kalt wird (dann sieht es aus als würden sie versuchen sich zu stapeln um sich gegenseitig zu wärmen) dann hole ich sie wieder rein. 

Je größer die Küken werden umso länger bleiben sie draußen und das auch bei schlechterem Wetter.