Futter

"Die Ente ist das Schwein des kleinen Mannes." Dieser Spruch passt zu unseren Enten überhaupt nicht. Mit kleinen Leckerchen aus der Küche wie zum Beispiel Salat oder gekochten Nudeln können wir ihnen keine Freude machen. Sie lieben ihre Körner und gepresste Pellets von Versele Laga. Die Körnermischung besteht aus Mais, Weizen, Gerste, Hafer, Erbsen,Sojaöl. Alle Zutaten sind, so versichert der Hersteller, aus kontrolliert ökologischem Anbau.

Wichtig ist auch den Enten immer frisches Wasser zur Verfügung zu stellen. Überall auf dem Grundstück haben wir Eimer oder andere Gefäße mit Wasser gefüllt verteilt. Nach jedem Leckerbissen den die Laufis finden, spülen sie ihren Schnabel gerne einmal mit Wasser durch.

Als "Leckerchen" (und ich bilde mir ein ich tue ihnen was Gutes) bekommen die Laufis regelmäßig die Duck3-Pellets ins Futter gemischt. Kommt bei meiner wählerischen Truppe sehr gut an.

Der Futtertrog steht auf einem Fuß. So können Mäuse oder Ratten schlechter an das übrig gebliebene Futter gelangen.

 

Grundsätzlich können Laufenten auch einige Leckeren aus der Küche gefüttert werden zum Beispiel:

  • Salat
  • gekochte Nudeln
  • gekochten Reis
  • eingeweichte Brötchen (in Maßen)

Lieblingsspeise: Schnecke

Ja es stimmt! Laufenten lieben Schnecken. Einen Garten fast komplett schneckenfrei zu halten ist für sie kein Problem!

Mittlerweile sammeln wir Schnecken bei den Nachbarn weil ich selbst keine mehr im Garten habe.

 

Laufenten stöbern die Nacktschnecken in ihren Tagesverstecken auf. Besonders bei jungen Enten sollte man darauf achten, dass ihnen genügend Wasser zum herunterspülen der Schnecken zur Verfügung steht.

Vorsicht beim Verfüttern von gesammelten Schnecken! Durch schüsselweises Verfüttern von abgesammelten Schnecken ist schon so manche Laufente erstickt.

Die schwarze Wegschnecke kommt bei unserer Truppe übrigens nicht gut an.

 

Ganz wichtig ist: Wer Laufenten hält sollte auf den Einsatz von Schneckenkorn verzichten. !!!


Wasser, Teich und Matsche

Laufenten sind Wasservögel. Sie lieben und brauchen Wasser. Wer allerdings einen wunderschön angelegten Gartenteich für seine Enten zugänglich machen möchte dem sei gesagt: Vorsicht. Enten baden nämlich nicht nur für ihr Leben gern, nein sie "mutten" auch für ihr Leben gern. Mit ihrem Schnabel durchsuchen sie die Teichbepflanzung nach Essbarem. Es wird nicht lange dauern bis ein künstlich angelegter Teich einer Matschpfütze gleicht. Auch der Kot ist nicht zu vergessen.

Wir haben extra einen Badeteich für die Enten gebaut den ich jede - spätestens jede zweite Woche sauber mache. Überall auf dem Grundstück habe ich Wassergefäße in verschiedenen Größen und Formen aufgestellt in denen den Laufis immer frisches Wasser zum trinken zur verfügung steht.